Kuchen essen für „Kwela, Kwela“

Der verführerische Duft von leckerem Kuchen stieg den Besuchern des Rewe-Markts kürzlich beim Einkaufsbummel in die Nase. Aus insgesamt 23 selbst gebackenen Köstlichkeiten konnten die Gäste auswählen und dabei auch noch etwas Gutes tun. Der Markt unterstützte mit der Aktion das Kindermusical-Projekt „Kwela, Kwela“ der Evangelischen St.-Georgs-Gemeinde, das jungen Talenten eine Bühne bietet, ihr Selbstvertrauen stärkt und ihre künstlerische Entwicklung fördert. Die ganztägige Kuchenaktion war eine Idee des Marktleiters Muris Basic und eine besondere Form des Sponsorings. Die Rewe-Mitarbeiter, die Musicalteilnehmer und deren Familien hatten sich ins Zeug gelegt und den Verkauf mit großem Engagement und Enthusiasmus unterstützt. „Es ist schön zu sehen, was entstehen kann, wenn man mit Freude zusammenarbeitet“, sagten die aktiven Helfer bei der Arbeit. Unter der Kundschaft waren auch viele bekannte Gesichter, die gezielt vorbeikamen, um das Projekt zu unterstützen. Eine „Win-win-Situation“ für alle, meinte eine Käuferin, die gleich fünf Stücke Kuchen einkaufte. „Manchmal investiert man mehr Kraft als gedacht, aber die schönen erlebten Momente sorgen für den richtigen Ausgleich“, waren sich alle einig. „Sie sind ein Geschenk für das Herz und geben einem die nötige Kraft für den Alltag.“ Der Erlös kann sich auch sehen lassen. Insgesamt 618 Euro kamen zusammen, teilte der Marktleiter mit. Kinder und Eltern freuen sich jetzt auf die Aufführung am Samstag, 22. Juni, um 17 Uhr im Bürgerhaus. „Die Kinder sind gespannt und bekommen langsam Lampenfieber, während die Eltern ganz beschäftigt sind, die letzten Kostüme und Requisiten fertig zu machen“, erzählte Ellen Breitsprecher. Foto. Privat



X