„Eisvögel erfahren spielerische „Schützenhilfe“

Beim Ortstermin dieser Tage unterzogen die Vorsitzende des Schützenvereins, Edda Steinert, Bürgermeister Elmar Bociek, Sozialassistentin Merve Aneyzi, „Eisvogel“-Leiter Christian Ebner und Erzieher Mohamad Omar Hafizi (v.l.n.r.) das Spielgerät einem kurzen Belastungstest und waren sich danach einig: Der Tischkicker genügt allen künftigen kindlichen Anforderungen und wird den jungen „Eisvögeln“ großes Vergnügen bereiten. Foto: privat

Sulzbach (mtk) – Der Schützenverein 1967 Sulzbach e.V. hat dem Sulzbacher Kinderhort „Eisvogel“ einen ebenso stabilen wie gepflegten Tischkicker gespendet. Beim Ortstermin dieser Tage unterzogen die Vorsitzende des Schützenvereins, Edda Steinert, Bürgermeister Elmar Bociek, Sozialassistentin Merve Aneyzi, „Eisvogel“-Leiter Christian Ebner und Erzieher Mohamad Omar Hafizi das Spielgerät einem kurzen Belastungstest und waren sich danach einig: Der Tischkicker genügt allen künftigen kindlichen Anforderungen und wird den jungen „Eisvögeln“ großes Vergnügen bereiten. Angesprochen auf ihre Spendierlaune betonte Edda Steinert, „der von unseren Schützinnen und Schützen eher selten aufgesuchte Tischkicker erfreut sich im Kinderhort ganz bestimmt eines höheren Zuspruchs“. Elmar Bociek zeigte sich angetan „vom Blick über den Tellerrand, den unsere Vereine – im konkreten Fall der Schützenverein – und Institutionen praktizieren.“ Mit einem herzlichen Dank an Edda Steinert und dem an die „Eisvogel“-Verantwortlichen gerichteten Wunsch, „ab sofort so etwas wie eine wohldosierte Tischkicker-Mania zu erleben“, verabschiedete sich der Bürgermeister, um wieder seinen Amtsgeschäften im Rathaus nachzugehen.



X