titel.png

Startseite > Königstein > Aktuelles > Königstein

Eine Europameisterin im Valentins

Europameisterin Jackie Groenen schaute im Flammkuchenhaus Valentins von Pasqualino Napolitano vorbei.

Königstein – Als am Sonntagabend das Finale der Frauenfußball-Europameisterschaft in Enschede angepfiffen wurde, drückten auch im rund 350 Kilometer entfernten Königstein die Daumen. Und das, obwohl es die deutsche Nationalmannschaft nicht ins Finale geschafft hatte. Im Flammkuchenhaus Valentins in der Herzog-Adolph-Straße hatten sich Wirt Pasqualino Napolitano und Gäste trotzdem zum Mitfiebern vor dem Fernseher versammelt. Schließlich zählt Jackie Groenen zu den Stammkundinnen im Valentins – wenn sie nicht gerade mit der niederländischen Nationalmannschaft live vor einem Millionenpublikum im TV um die EM-Krone spielt. Die 22-Jährige wohnt im benachbarten Eppenhain und spielt seit 2015 für den 1. FFC Frankfurt in der Bundesliga. Am Sonntag nun wurde Jackie Groenen zur Europameisterin gekrönt – die Niederlande gewann das Duell mit Dänemark 4:2. Das kollektive Daumendrücken in Königstein hatte offenbar geholfen. „Wir sind sehr stolz, dass Jackie den Pokal mit in den Taunus bringt“, freute sich Napolitano nach dem Schlusspfiff. Gerne hätte er selbst in Enschede auf der Tribüne mitgejubelt, allerdings hatte er seine Reise zum EM-Finale aus terminlichen Gründen absagen müssen. Dafür stieg die Siegesparty eben in Königstein.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert