titel.png

Startseite > Königstein > Aktuelles > Königstein

Vier quirlige Warzenschweine begeistern die Zoobesucher

Jungtiere bei den Warzenschweinen im Opel-Zoo. Archiv Opel-Zoo

Königstein – Die Neuigkeiten über Jungtiergeburten im Kronberger Opel-Zoo reißen nicht ab: Nach dem Nachwuchs beim Löffelhund, beim Mesopotamischen Damhirsch, Vietnam-Sika- und Rothirsch, bei Berberaffe, Gnu, Guanako und sogar Giraffe sowie nach dem Schlupf von verschiedenen Vogelarten, kamen am 3. Juni noch vier quirlige Warzenschweine zur Welt, die inzwischen die Stallungen verlassen haben und auf der Außenanlage mit ihrer Mutter zu sehen sind.

Auch wenn Warzenschweine gemeinhin nicht unbedingt zu den hübschen Tieren gezählt werden, so sind sie mit ihrem archaisch anmutenden Äußeren doch stets eine Attraktion. Und dabei ist alles „nur“ eine Anpassung an den Lebensraum und die Lebensweise: Der verlängerte Kopf wird als Hebel bei der Nahrungssuche eingesetzt, die langen Hauer werden zur Verteidigung oder bei Rangkämpfen benötigt und die zwei Paare Gesichtswarzen aus festem Bindegewebe schützen den Kopf bei Rivalenkämpfen. Charakteristisch für Warzenschweine ist der beim Laufen senkrecht hochgestellte Schwanz. Dieses Verhalten dient als optisches Signal vermutlich dem Zusammenhalt der Gruppe, da er über das hohe Gras herausragt und von anderen Warzenschweinen gesehen werden kann.

Warzenschweine bringen nach einer Tragzeit von 171 bis 175 Tagen 3 bis 7 Jungtiere zur Welt, meist vier, wie auch in diesem Jahr im Opel-Zoo. Sie sind äußerst agil und es ist eine Freude, ihnen dabei zuzuschauen, wie sie durch die Außenanlage flitzen und spielerisch miteinander rangeln.

So wird der Besuch im Opel-Zoo ein Ausflug zu Jungtieren, die stets besonders attraktiv sind. Aber auch Altbekanntes lockt wie bspw. die Elefanten in ihrer großzügigen Anlage mit Badebecken, die von den großen Terrassen des Restaurants Sambesi aus besonders gut zu beobachten sind. Den Opel-Zoo verbindet man insbesondere mit dem Afrikanischen Elefanten, ist er doch ohne diese Tierart nicht vorstellbar und so findet man den Elefanten demensprechend auch im Logo. Selbstverständlich gibt es auch im erst kürzlich vergrößerten Zoo-Shop in der Kassenhalle ein umfangreiches Elefantensortiment. Große Dinge werfen ihren Schatten voraus: Im Vorgriff auf das 60-jährige Jubiläum im Jahr 2016 bietet der ZooShop bereits einen speziellen „Opel-Zoo-Elefanten“ als Plüschtier an, der eigens für das Jubiläum gefertigt wurde und den man nur im Kronberger Freigehege erwerben kann – sicher ein Unikat, nicht nur für Plüschtier-Sammler.

Die Kassen im Opel-Zoo in Kronberg haben täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Die Besucher können bis Einbruch der Dunkelheit im Gelände bleiben. Der Opel-Zoo ist gut mit dem ÖPNV erreichbar: Haltestelle Opel-Zoo der Buslinien 260 und 261.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert