titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Oberhöchstadt

Im KV 02-Traumland wird ausgelassen getanzt

Die Kleine Garde des KV 02 Oberhöchstadt begeisterte ihre Zuschauer mit einem flotten Marsch. Fotos: Pfeifer

Oberhöchstadt (pit) – Eine bunte, fröhliche und abwechslungsreiche Kinderfaschingssitzung bekamen jede Menge junge Narren geboten, die am vergangenen Sonntag der Einladung des Karnevalvereins Oberhöchstadt in die Altkönighalle gefolgt waren. Denn hier wurde zarte Prinzessinnen, kernige Cowboys und furchteinflößende Piraten nicht nur was für die Augen, sondern auch für den Magen geboten – schließlich regnete es regelmäßig kleine süße Leckereien. Und mitmachen wurde obendrein ganz groß geschrieben.

Doch für große Augen und staunend offenstehende Münder sorgten vor allem die fantasievollen Programmpunkte. Den Anfang machte die kleine Garde des Vereins mit einem flotten Marsch, wofür sie jede Menge Applaus erntete. Entzückend anzusehen waren aber auch die Springmäuse vom Kronberger Kappen Klub. Sie zeigten in einer kindgerechten Choreografie als rosa Cowgirls und braun gekleidete Indianer mit jeder Menge Federschmuck, was sie in den vergangenen Monaten alles gelernt hatten. Ebenfalls ein großes Vergnügen für die kleinen, aber auch die großen Zuschauer.

Mit ihren roten Zipfelmützen und in orangefarbene Tücher gehüllt, hätte man meinen können, die Zwerge vom Kindergarten Schöne Aussicht wären als kleine Schlafmützen gekommen. Doch ihr Tanz strafte ein solches Ansinnen gleich Lüge – schließlich legten die Nachwuchstänzer ein recht rasches Tempo bei ihrer Darbietung hin.

Dem Thema der Sitzung, die unter der Überschrift „Traumland“ stand, widmeten sich an diesem Nachmittag nicht nur die Moderatorinnen Viktoria Fuchs, Carolin Pfitzner und Melanie Falland, die humorvoll durch das Programm führten, sondern auch die mittlere Garde des KV 02 Oberhöchstadt. Als Elfen angetan erwachten sie, um bei ihrer ganz eigenen tollen Party zu tanzen. Erst als das Lied „La le lu“ erklang, fielen sie wieder in Schlummer – doch nicht für lange, denn tüchtiger Applaus lockte sie rasch aus ihren Posen, um ihn dankbar entgegenzunehmen.

Auch die Krönchen Garde vom Kronberger Kappenklub zeigte einen beachtenswerten Marsch, bevor die kleine Garde des KV gekonnt als „Super Girls“ in Aktion traten. Der letzte Programmpunkt blieb schließlich den Fantastics vom Kronberger Kappenklub überlassen und mit ihrer schwungvollen Darstellung unter der Überschrift „Die Welt tanzt“ ernteten sie viel Anerkennung. Auf diese Weise unterstrichen alle Akteure auf ihre eigene Weise die Feststellung der Moderatorinnen: „Im Traumbereich tanzt man ganz viel“.

Weitere Artikelbilder:

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert