Rollerfahrer sprühte Pfefferspray ins Gesicht

Kronberg (kb) – Am späten Abend des 30. Mai bekam ein 17-Jähriger nach Polizeiangaben nach einem Gerangel von einem 16-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Nach ersten Erkenntnissen war der 17-Jährige gegen 21.30 Uhr gemeinsam mit einem Zeugen in der Frankfurter Straße unterwegs. Dort trafen sie auf zwei Rollerfahrer, von denen einer einen sogenannten ‚Wheelie‘ vor dem 17-Jährigen und dessen Freund machte. Dies habe der 17-Jährige kommentiert, woraufhin der 16-Jährige abstieg und es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen beiden Personen kam. Die Rangelei verlagerte sich bis in die Parkanlage ‚Schulgarten‘, wo der 16-Jährige plötzlich ein Pfefferspray zog und es dem 17-Jährigen in das Gesicht sprühte. Anschließend entfernte sich der 16-Jährige und ließ den Geschädigten zurück. Weitere Ermittlungen führten dann zu dem 16-Jährigen, gegen den nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt wird.

kalender.png



X