Kundenansturm bei Lidl-Neueröffnung

Ein Riesenstau am Gründonnerstag legte vormittags den Verkehr in und rund um die Cheshamerstraße anlässlich der Neueröffnung der Lidl-Filiale still. Bereits lange bevor Erster Stadtrat Reinhold Bingenheimer gemeinsam mit Lidl-Filialleiter Patrick Keyser, Lidl-Verkaufsleiter Vertrieb Mirko Jost und Lidl-Vertriebsleiterin Christine Keller das obligatorische rote Band vor dem Eingang durchschnitt, waren alle 91 Stellplätze vor dem Lebensmitteldiscounter belegt. Das Interesse der Kunden, die mit Sekt, einem Gewinnspiel und süßen Backwaren begrüßt wurden, an der neuen Filiale mit modernster Technik und viel Tageslicht war riesig. Der moderne Filialbau besitzt eine große Glasfront, eine 1.360 Quadratmeter große Verkaufsfläche und breite Gänge. Für kurze Zeit nahm der Erste Stadtrat an der Kasse Platz und zog die Einkäufe der Kunden über den Scanner. „Die gesamten Einnahmen aus dieser Aktion spendet Lidl an die Tafel in Friedrichsdorf“, sagte Filialleiter Patrick Keyser. Das Unternehmen ist seit 22 Jahren in Friedrichsdorf mit einer Filiale ansässig. Foto: fch

kalender.png



X