titel.png

Startseite > Königstein > Aktuelles > Königstein

Profi-Rollstuhlbasketballer zu Gast

Königstein (kw) – Im Rahmen der Projektwoche besuchten Spielerinnen und Spieler der Rhine River Rhinos samt Mirko Korder, Manager des Rollstuhlbasketballteams aus Wiesbaden, die St. Angela-Schule. Im Verlauf des Aufenthalts beschäftigten sich 34 Schülerinnen unter der Leitung der Lehrerinnen Rogowski und Herber mit dem Thema „Perspektivwechsel“. Ziel der ausgewählten Aktivitäten dieses Projekts war es, die Schülerinnen anzuregen neue, ihnen unbekannte, Perspektiven einzunehmen und zu erleben. Nach einem Einblick in den Rollstuhlbasketball durch eine beeindruckende Darbietung der Profis, brachten die Rhine River Rhinos, in Kooperation mit der IKK Südwest, den Schülerinnen den Sport selbst näher. Die Spielerinnen und Spieler führten die Schülerinnen behutsam an die Fortbewegung im Rollstuhl und die Regeln des Rollstuhlbasketballs heran. Sie wurden auf die Unterschiede zwischen „Fußgänger-Basketball“ und Rollstuhlbasketball aufmerksam gemacht und konnten sich selbst ausprobieren. Am Ende traten die Schülerinnen in zwei Teams gegeneinander an. Der Spaßfaktor war groß! Im Anschluss hatten Schülerinnen die Möglichkeit die Profis in einem Gesprächskreis über ihr Leben mit einer körperlichen Behinderung zu befragen. Diese Spielerinnen und Spieler beantworteten alle Fragen mit einer beeindruckenden Offenheit. Dieser eindrucksvolle Perspektivwechsel wird den Schülerinnen noch lange in Erinnerung bleiben. Im September, zu Saisonbeginn, ist ein Wiedersehen bei einem Spiel der Rhinos geplant.
Foto: privat

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert