titel.png

Startseite > Königstein > Aktuelles > Königstein

Meine Steuer mach’ ich online – Hilfestellung ELSTER-Sprechstunden

Hessen (kw) – „Meine Steuer mach’ ich online mit der elektronischen Steuererklärung. Das sagen immer mehr Hessinnen und Hessen. Um ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und um noch mehr Menschen von ELSTER zu überzeugen, weiten wir ab Juli unser Service-Angebot weiter aus und bieten spezielle Sprechstunden für die elektronische Steuererklärung an – und das jede Woche“, erklärte Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer jüngst in Wiesbaden. Er gab damit den Startschuss für diese Neuerung. Bürgerinnen und Bürger können nunmehr mit ihrem ELSTER-Ansprechpartner Fragen rund um ELSTER klären und erhalten auch umfangreiche Hilfestellungen zum Registrierungsprozess bei www.elster.de, dem Online-Finanzamt.

„Die Vorteile für die Nutzung von ELSTER liegen klar auf der Hand. Nicht nur, dass es modern ist, in Zeiten der Digitalisierung seine Steuer online zu machen, vor allem auch, weil es wesentliche Vorteile und Erleichterungen für die Bürgerinnen und Bürger mitbringt, kostenlos, komfortabel und sicher ist. Und auch in diesem Jahr können sich die Bürgerinnen und Bürger für die elektronische Einkommensteuer- und Umsatzsteuer-Jahreserklärung bis Ende Juli 2018 Zeit lassen – vorausgesetzt, sie übermitteln ihre Steuererklärung elektronisch und authentifiziert, beispielsweise über www.elster.de“, so Schäfer. Diese Fristverlängerung von zwei Monaten gilt für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und auch für Steuerbürger, die bereits seit einiger Zeit gesetzlich zur elektronischen Übermittlung ihrer Steuererklärung verpflichtet sind (wie beispielsweise Gewerbetreibende).

Im Juni fanden bereits Aktions- und Informationstage für die elektronische Steuererklärung in einigen Finanzämtern statt. Viele Interessierte nutzten dieses Angebot nicht nur, um dort attraktive Preise wie etwa Tablets zu gewinnen, sondern auch um sich weiter über ELSTER und die Vorteile der elektronischen Steuererklärung zu informieren.

„Die Steuererklärung auszufüllen ist weder in Papierform noch online das reine Vergnügen. Umso wichtiger ist es daher, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern eine Hilfestellung auf ihren ersten Schritten bei der Nutzung von ELSTER anbieten. In allen hessischen Finanzämtern stehen ihnen ab Juli in ELSTER-Sprechstunden besonders geschulte Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite. Das sehe ich als selbstverständlichen Ausdruck eines freundlichen und serviceorientierten Bürgerservices, den wir in der Hessischen Steuerverwaltung gerne praktizieren“, so der Finanzminister abschließend. Die möglichen Sprechstunden-Termine des Finanzamts Bad Homburg werden noch bekannt gegeben, dort laufen aktuell Bauarbeiten.

Steuerpflichtige, die gesetzlich verpflichtet sind, ihre Steuererklärung elektronisch zu übermitteln, wie unter anderem Selbständige, Gewerbetreibende sowie Land- und Forstwirte, es bislang aber nicht tun, werden über diesen Service der Hessischen Steuerverwaltung durch ein gesondertes Schreiben ihres Finanzamtes informiert.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert