Klavier und Geldbausteine für das Hospiz

Hier klimpern Diana Milke und Herbert Gerlowski noch in der Luft, aber das Klavier kommt bald. Fotos: Götz

Schmitten/Königstein (hhf) – Die Spannung steigt in Niederreifenberg und die Freude ist groß: Nicht mehr lange, und das Hospiz Arche Noah kann seinen neuen Anbau einweihen. Am Sonntag, 17. November, wird mit Unterhaltungsprogramm gefeiert, dabei übergeben mehrere Spenderorganisationen Teilbereiche, für die sie sich besonders engagiert haben.

Viele andere beteiligen sich auf ihre Weise an dem großen Vorhaben, so steuerte jüngst die Rind‘sche Stiftung einen „Baustein“ von 10.000 Euro zur Gesamtfinanzierung bei und nach einem Aufruf, ob jemand ein Klavier spenden wolle gibt es nun schon zwei im Haus: „Danke!“

Weitere Artikelbilder:



X