titel.png

Startseite >
Königsgucker

Ich weiß, solche Gedanken sollte man eigentlich angesichts eines solchen Bildes der Zerstörung, wie es der nächtliche Sturm am Dienstag gezeichnet hat, nicht weiterspinnen, aber ich tue es trotzdem. Ich hab mich doch ernsthaft gefragt, ab wann ist ein Baum ein Baum? Ich meine damit einen standfesten Baum, den so leicht nichts umpusten kann. Schon gar nicht Windstärke 8. Das nennt man dann höhere Gewalt. Mit anderen Worten: Der Baum konnte nichts dafür, dass er umgestürzt ist und der Sachverständige, der ihn als „sicheren“ Baum eingestuft hat, auch nicht. Aber, gibt es so etwas wie einen sicheren Baum überhaupt? Nach welchen Kriterien wird so etwas beurteilt? Einer Frage, der man durchaus mal nachgehen könnte, wenn man denn wollte. Nur so ein Gedanke…

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert