titel.png

Startseite > Kronberg > Aktuelles > Oberhöchstadt

Falschgeld in Oberhöchstadt? Wie konnte das passieren?

Oberhöchstadt (kb) – Falschgeld in Oberhöchstadt? Wie konnte das passieren? Nun, wie immer im Leben gibt es auch für das Außergewöhnliche eine einfache Erklärung. Die Theatergruppe des KV02, die Fichtegickel, hat mit den Proben für das neue Theaterstück begonnen. Im Original trägt das Stück den Namen „Funny Money“, übersetzt Falschgeld. Nach dem Ausscheiden des Gründungsmitglieds Norbert Jäger steht die Gruppe zwar nicht vor einem kompletten Neuanfang, aber dennoch blicken alle mit ein bisschen Wehmut auf die vergangenen Jahrzehnte zurück. Die Theatergruppe freut sich daher ganz besonders über Verstärkung (sowohl auf der Bühne mit Ulli Klein) als auch dahinter mit Yvonne Ruppel-Kulick und Birgit Herdan sowie über die Rückkehr von Christoph Müller.

In alter Tradition werden die Fichtegickel dem Publikum ein turbulentes Stück in zwei Akten präsentieren. Auf der Bühne wird gelogen, dass sich nur so die Balken biegen und die Gruppe empfiehlt dem Zuschauer genau aufzupassen, wer gerade im Besitz des Geldes ist.

Spieltermine der Fichtegickel zum Vormerken

Freitag, 20. Oktober um 20 Uhr, Samstag 21. Oktober um 20 Uhr, Samstag 28. Oktober um 20 Uhr, Sonntag 29. Oktober um 17 Uhr sowie Samstag, 4. November um 20 Uhr.

Ort: Haus Altkönig, Altkönigstraße 30, 61476 Kronberg-Oberhöchstadt. Der Eintritt kostet 15 Euro. Karten-Vorbestellung sind bis 3. Oktober bei K. Heynen 06173-9326420 möglich oder über alle Vorstandsmitglieder des KV02. Ab 6. Oktober über das Delikatesslädchen ‚DeliCasa‘, Limburger Straße 1, 61476 Oberhöchstadt, Telefon 06173-6011004.

X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert