SG Oberhöchstadt mit Turniersieg zum Auftakt in die Vorbereitung

Die SGO-Elf von Trainer Joachim Hans holte sich bei einem Blitzturnier beim TuS 1890 Niederjosbach den Sieg und zeigte sich dementsprechend ausgelassen. Foto: privat

Oberhöchstadt (kb) – Zum Start in die Vorbereitung auf die Kreisoberliga-Saison 2019/2020 startete das Team von Trainer Joachim Hans mit einem Blitzturnier beim TuS 1890 Niederjosbach. Alle Turnierspiele wurden mit einer Spielzeit von 2 x 15 Minuten angesetzt.

Auf dem Papier konnte sich das Teilnehmerfeld sehen lassen, jedoch schickten die beiden höherklassigen Gegner des Teilnehmerfeldes lediglich ihre Zweitvertretungen. Obendrein trat die Verbandsliga-Reserve des FFV Sportfreunde 04 nur zu neunt an und zog während des Turniers auf Grund von Verletzungen zurück. Somit wurden alle bereits gespielten Spiele der „Speuzer“ aus der Wertung genommen und jeweils mit 0:3 für den entsprechenden Gegner gewertet.

Im dritten Spiel des Turniers trat die SGO-Elf gegen die Reserve des SV Niederseelbach an. Während man sich in den ersten 15 Minuten noch etwas schwer tat, gelang es Patrick Schlössler und Lars Steier im zweiten Durchgang den ersten Sieg des Turniers für die SGO einzutüten.

Nach einem Spiel Pause stand die Verbandsliga-Reserve der „Speuzer“ der SGO entgegen. Vincent Dupuy De La Grand Rive und Neuzugang Batuhan Ötztürk gelangen in beiden Spielhälften jeweils ein Tor. Leider wurde wie bereits erwähnt das 4:0 später durch den Rückzug der „Speuzer“ annulliert und nur mit 3:0 gewertet. Im nächsten Spiel war dann der Gastgeber der TuS 1890 Niederjosbach Gegner der Hans-Elf. Hier hatte das Team um den neuen Mannschaftskapitän Moritz Fuchs schon die Möglichkeit, das Turnier für sich zu entscheiden, es musste lediglich ein Sieg gegen die Gastgeber her. Einige Minuten nachdem Jannik Stöckel die SGO-Mannen in Führung geschossen hatte, wurde dem Gastgeber ein Foulelfmeter zugesprochen. Dieser wurde vom Niederjosbacher Angreifer sicher zum Endstand von 1:1 verwandelt.

Somit ergab es sich, dass man lediglich mit einem Sieg mit vier Toren Unterschied gegen den SV Bommersheim das Turnier für sich entscheiden konnte. Dieser Abstand sollte bereits nach den ersten 15 Minuten feststehen, nach dem Patrick Schlössler (1:0, 3:0, 4:0) und Darius Neumann (2:0) die Tore in Halbzeit eins erzielten. Nach der Pause schaltete das Team ein wenig zurück, zumal man vor dem Spiel lediglich eine, freiwillige, fünfminütige Erholungspause hatte. Somit ergab es sich, dass für den SVB einige Räume entstanden und sie fünf Minuten vor Schluss den Anschluss erzielen konnten. Zu diesem Zeitpunkt hätte es noch ein wenig Arbeit für die Turnierleitung gegeben. Sowohl die SGO als auch der Gastgeber hatten 10 Punkte sowie ein Torverhältnis von 10:2 aufzuweisen. Da es im direkten Vergleich auch Unentschieden gestanden hat, musste entweder ein weiteres SGO-Tor oder eine erneute Partie gegen die Gastgeber her. Nach dem Anschlusstreffer wieder aufgewacht erhöhte die SGO wieder den Druck und konnte zwei Minuten vor Schluss per direktem Freistoß durch Batuhan Ötztürk den 5:1-Endstand sowie den Turniersieg klar machen.

Für die SGO im Einsatz waren an diesem Turniertag: Jannis Feuerbach, Moritz Fuch, Max Gräf, Darius Neumann, Jannik Stöckel, Denis Winter, Nils Klenk, Marc-Robin Muth, Lars Steier, Patrick Schlössler, Lorenz Grabowski, Batuhan Ötztürk und Vincent Dupuy De la Grand Rive. In der nächsten Woche steht lediglich ein Testspiel an, am Sonntag trifft das KOL-Team der SGO in Eschborn auf den SC Eschborn.

Nicht nur Joachim Hans durfte in der vergangenen Woche seine Spieler wieder um sich scharen, auch Neutrainer Niels Gruben durfte seine neuformierte SGO-Reserve bereits auf dem Platz begrüßen. Nach der ersten und zweiten Vorbereitungswoche sind noch keine Testspiele geplant, bis man am 23.07. mit dem ersten Testheimspiel gegen den SV Bommersheim dann auch endlich wieder als Team dem runden Leder hinterherjagt.

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage der SG Oberhöchstadt: www.sg-oberhoechstadt.de.

kalender.png



X